Neubau WKW Fermelbach,
St. Stephan

Bauzeit

2013 - 2016

Auftrag

Leitungsbau

Organisation

Ausführung in ARGE

Projektbeschreibung

Wir führten die Grabarbeiten für die Werkleitungen aus. Die Druckleitung Albristbach, Färmelbach und die Kanalisation Matten wurden neu erstellt. Das Wasserkraftwerk Fermelbach besteht aus zwei Wasserfassungen und einer Zentrale. Das Wasser der Fermelbach-Druckleitung DN 600 und der Albrist-Druckleitung DN 500 vereint sich in einer Y-Anlage und wird zwei Mal turbiniert. Das Arbeiten in steilem Gelände, die engen Platzverhältnisse und die Hangrutschgefahren im regenreichen Frühjahr 2014 waren eine Herausforderung.

Objektkennzahlen

  • Kabelschutzrohre: 9'000 m
  • Gussleitung DN 600: 3'840 m
  • Gussleitung DN 500: 520 m
  • GFK-Leitung DN 1000: 100 m
  • Aushub fest: 18'000 m³
  • Kieslieferung: 4'000 m³

Bauherr

Kraftwerk Fermelbach AG
c/o BKW Energie AG
Engineering Hydro
3000 Bern 25

Projektverfasser

Steiger Ingenieure + Planer AG
Maurengässli 3
3775 Lenk